Aktiv werden mit Arthrose, aktiv mit GenuTrain® OA
Anbieter: Bauerfeind AG

Gonarthrosepatienten müssen sich bewegen, um die Beweglichkeit des Gelenks zu erhalten. Beim Mobilisieren helfen ihnen Orthesen, das Knie nicht zu überlasten und Schmerzsperren zu überwinden. Aktive Gonarthrosepatienten wünschen sich dafür eine leichte, flexible Orthese, die ihnen möglichst viel Bewegungsfreiheit bietet. Die GenuTrain OA erfüllt diese Wünsche. Sie entlastet gezielt medial oder lateral nach dem 3-Punkt-Prinzip und passt sich dem Bein angenehm an. Sie hält auch bei schnellen Bewegungen sicher ihre Position und erlaubt, dass man den entlastenden Effekt über das integrierte Boa® Fit System selbst einstellt – ganz einfach per Drehverschluss, während des Tragens, ohne die Orthese ablegen zu müssen.


Mehr Beweglichkeit bringt auch die kostenfreie Bauerfeind Therapie-App. Sie unterstützt die Versorgung mit GenuTrain OA mit therapiebegleitenden Übungsprogrammen. Das zertifizierte Medizinprodukt hilft Gonarthrosepatienten, ihr funktionelles Training aus der Physiotherapie mit Orthese privat weiterzuführen.



Leitliniengerechtes Therapiekonzept mit TRIactive OA®

»Die Gonarthrose kann konservativ effektiv durch Einlagen, Schuhzurichtungen am Konfektionsschuh und Orthesen therapiert werden.« (S2k-Leitlinie »Gonarthrose« der DGOOC, 2017). GenuTrain OA hilft zusammen mit der neuen stützenden Einlage TRIactive OA, Schmerzen zu reduzieren und Beweglichkeit zu erhöhen. Sie bilden ein Therapiekonzept für die frühzeitige Muskelkräftigung und Mobilisierung und können je nach Fersen- und Achsituation einzeln, in Folge oder kombiniert getragen werden, um zu entlasten und zu korrigieren und so Aktivität individuell zu erhalten.

Entdecken Sie unseren digitalen Showroom unter www.bauerfeind.de/expolife


Abb.: © Bauerfeind AG


Schlagworte:
Bauerfeind, Arthrose, GONARTHROSE

Bereiche:
Orthopädie-Technik, Orthopädie-Schuhtechnik

zurück zur Übersicht